Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth

Jugendkreuzweg 2024

DEIN POV - wahrscheinlich kennst du diese Abkürzung, wenn du in den sozialen Medien unterwegs bist: POV steht für "Point Of View". Das können besondere Video-Aufnahmen sein, die deinen Blick zeigen - bei rasanten (Ab-)fahrten mit der Actioncam oder Helmkamera gefilmt. POV steht aber auch für deinen Standpunkt, deine Sichtweise und deine Meinung. Auch Videospiele nutzen POV, damit du ganz realistisch im Spiel "drin" bist und dich mit deiner Spielfigur identifizieren kannst. POV bezieht sich als auf Standpunkte, Sichtweisen und Blickwinkel.

Darum ging es auch im diesjährigen "Ökumenischen Jugendkreuzweg". In der Kunstform des Comics griff er in Gedanken- und Sprechblasen die Sichtweisen und Standpunkte der Menschen und von Jesus selbst auf dem Kreuzweg auf. Mit "DEIN POV" war es möglich, sich selbst in die Situation von damals hineinzuversetzen und den Fragen nachzugehen: Was ist dein Standpunkt? Was ist deine Sichtweise?

In der Regel gehen wir den Jugendkreuzweg an Karfreitag oder einem anderen Freitag in der Fastenzeit. Wir starten an einer unserer Kirchen und machen uns von dort auf den Weg durch unsere Stadt. Anschließend enden wir wieder am Ausgangsort.

JKW24I-Sharepics-insta_1 (c) Annika Kuhn Illustration & Grafik
Frühschicht am Goldenberg-Europakolleg 2019 (c) Julia Oligmüller

Frühschichten

Innehalten, meinen Gedanken nachgehen und die Adventszeit mit Anregungen bewusst gestalten – darum geht es in den Frühschichten.

Jeden Donnerstag im Advent und am 24. Dezember lädt die Katholische Jugend Hürth (KJH) in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Hürth ein. In Zusammenarbeit mit dem Goldenberg Europakolleg, dem Albert-Schweitzer- und dem Ernst-Mach-Gymnasium sind wir an Orten zu Gast, wo Jugendliche ihre Zeit verbringen. Jedes Jahr aufs Neue, jedes Mal wieder neu, mit unterschiedlichen Schülerinnen und Schülern, die in der Vorbereitung beteiligt sind. Höhepunkt der Reihe ist an Heiligabend in der Kirche St. Dionysius in Gleuel.

Das frühe Aufstehen wird "belohnt" - nicht nur durch kreative und einfallsreiche Impulse, sondern auch durch das anschließende gemeinsame und leckere Frühstück.