Seit Jahresanfang hat sich die Gottesdienstordnung für die Wochenenden geändert, denn personelle Veränderungen der letzten Zeit erschweren immer mehr die Sicherstellung wöchentlicher sonntäglicher Eucharstiefeiern in jeder Kirche. In Zusammenarbeit von Pastoralrat und Seelsorgeteam wurde im Sommer letzten Jahres überlegt, wie auf diese Veränderungen reagiert werden kann, ohne die bisherigen Gottesdienstzeiten anzutasten. Dabei ist das Konzept einer „Offenen Kirche“ entstanden.

Offene Kirche - eine gestaltete Stunde zur gewohnten Gottesdienstzeit anstelle einer Eucharistiefeier.

Die Offene Kirche findet jedes Wochenende in einer anderen Gemeinde statt. Wann und wo genau, finden Sie weiter unten und unter aktuelle Gottesdienste. Durch die örtlichen Pfarrgemeinderäte wird gleichzeitig ein Fahrdienst zum Besuch einer Eucharistiefeier in einer anderen Gemeinde organisiert.

Pastoralrat gestaltet pastoralen Aufbruch

Der Pastoralrat hat sich in einer von berührender Solidarität getragenen Sitzung einmütig dazu entschieden, aus der Lage [nach dem Ausscheiden eines priesterlichen Dienstes, Anm. d. Red.] eine pastorale Chance zu machen und einen ersten Schritt zu einem gemeinsamen pastoralen Aufbruch zu gestalten.

Wenn nicht mehr alles so bleiben kann, wie es ist, sind wir umso mehr gefordert, zu hören und zu schauen, was die Menschen in Hürth brauchen und was wir ihnen als Kirche in Hürth anbieten können. Den Mangel zu verwalten kann keine Option sein. Infolge der Corona-Zeit hat sich gezeigt, dass manche Menschen wegbleiben, aber auch, dass andere Menschen verstärkt neue offene Angebote wahrnehmen.

Kirche darf nicht engherzig sein. Quelle und Ziel unseres Glaubens ist die Beziehung. Gott hat sie gestiftet und uns alle mit einbezogen in das Geschenk und die Aufgabe der Menschwerdung im Mit- und Füreinander. Diesem Geist des Evangeliums sind wir verpflichtet. Wir müssen alle Menschen in den Blick nehmen, die ein Angebot für sich brauchen und wünschen. Ihnen möchten wir Räume öffnen und so die Chancen nutzen, die sich bieten.

Am Wochenende wird nicht mehr in allen Kirchen eine Eucharistiefeier gehalten werden können, da die Anzahl der Priester in unserem Seelsorgebereich dies nicht mehr zulässt. Dennoch stellen wir sicher, dass jede und jeder, die oder der dies möchte, am Wochenende eine Eucharistiefeier besuchen kann. Wenn diese nicht am eigenen Ort stattfindet, wird ein Fahrdienst zu einer benachbarten Kirche angeboten.

Alle unsere Kirchen werden wir verlässlich zu den regelmäßigen Gottesdienstzeiten offenhalten. In allen Hürther Kirchen wird es am Wochenende turnusmäßig Eucharistiefeiern und an einigen Wochenenden im Jahr ein offenes Angebot geben, mit dem wir bewusst einen pastoralen Aufbruch wagen wollen.

Die „Offene Kirche in Hürth“ lädt alle Hürther ein. Wir wollen uns öffnen für die Sehnsüchte und Bedürfnisse aller Menschen. Der Raum soll offen sein für die Gestaltung eines Angebotes, das den Alltag unterbricht, bewusst eine Pause ermöglicht, Besinnung, Innehalten, Hinhören, Hinschauen, Aufatmen und wieder offen werden für die Verheißungen eines Lebens, jenseits der Routinen. Auch der gemeinsame Austausch und die Suche nach einem neuen Miteinander haben dabei eine Chance.

In Zukunft wird es dann an jedem normalen Wochenende in einer Hürther Kirche ein offenes Angebot geben und in allen anderen Kirchen eine Eucharistiefeier. Alles wird so kommuniziert, dass man die Möglichkeiten hat, das entsprechende Angebot zu nutzen.

Wenn Sie interessiert daran sind, dieses Angebot mitzugestalten, melden Sie sich bitte. Wir sind ansprechbar und freuen uns auf junge und jung gebliebene, suchende, fragende und zweifelnde Menschen jeden Alters.

Die Kirche in Hürth hat nur dann eine Zukunft, wenn sie von den Menschen in Hürth gebraucht wird. Sagt uns, sagen Sie uns, was ihr und was Sie brauchen. Wir laden Sie herzlich ein!

Für den Pastoralrat: Marianne Hambach

offeneKirche (c) aquiedesign

Offene Kirche - wann und wo

Mai 2022

 

Sonntag, 01. Mai 2022      11:15 Uhr     St. Martinus I Fischenich

Samstag, 07. Mai 2022      18:15 Uhr     St. Brictius I Stotzheim

Sonntag, 15. Mai 2022      11:15 Uhr     St. Mariä Geburt I Efferen

Samstag, 21. Mai 2022      18:30 Uhr     St. Johannes Baptist I Kendenich

Sonntag, 29. Mai 2022      09:30 Uhr     St. Wendelinus I Berrenrath

 

 

Juni 2022

 

Sonntag, 19. Juni 2022      09:30 Uhr     St. Severin I Hermülheim

Samstag, 25. Juni 2022     17:00 Uhr     St. Katharina I Alt-Hürth

 

 

Juli 2022

 

Sonntag, 03. Juli 2022       11:15 Uhr     St. Dionysius I Gleuel

Sonntag, 10. Juli 2022       11:15 Uhr     St. Martinus I Fischenich

Samstag, 16. Juli 2022       18:15 Uhr     St. Brictius I Stotzheim

Sonntag, 24. Juli 2022       11:15 Uhr     St. Mariä Geburt I Efferen

Samstag, 30. Juli 2022       18:30 Uhr     St. Johannes Baptist I Kendenich

 

 

August 2022

 

Sonntag, 07. August 2022            09:30 Uhr     St. Wendelinus I Berrenrath

Sonntag, 14. August 2022            09:30 Uhr     St. Maria am Brunnen I Alstädten-Burbach

Sonntag, 21. August 2022             09:30 Uhr     St. Severin I Hermülheim

Samstag, 27. August 2022           17:00 Uhr     St. Katharina I Alt-Hürth