Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth

Pressemitteilung 06.2024

17.04.24, 09:00
  • Pressemitteilungen

KLANGSZENENBILD startet mit begeistertem Konzert von „Kerk und Baend“

Am vergangenen Samstagabend feierte das Kulturprogramm KLANGSZENENBILD mit einem Konzert der Kölschrock-Formation „Kerk und Baend“ Premiere.

Knapp 200 Zuschauer:innen füllten die Kirche St. Mariä Geburt in Efferen, als Oliver Kerk das Konzert mit dem Lied „Zohuss“ begann. 
Dem Text – zunächst poetisch aus dem Off vorgetragen – folgte ein musikalisches Intro an der Kirchenorgel. Das machte direkt deutlich, welche Erinnerungen und Verbundenheit Oliver Kerk mit dem Kirchenraum hat, in dem er bereits zur Kommunion ging und 
Messdiener war.

Die Zuschauer:innen waren direkt von Beginn an sehr nah an der Band und genossen den Kölschrock in einer ganz neuen Atmosphäre. 
Dazu trug auch Jazz-Trompeterin Susanne Riemer bei, die Oliver Kerk als Gast eingeladen hatte. Zwar war zu beobachten, dass viele den Kirchenraum nicht einfach als gewöhnlichen Konzertraum wahrnahmen,was die Zuhörer:innen aber nicht davon abhielt, die Band schon während des Konzerts mit viel Applaus begeistert zu feiern.

Zum Abschluss des Abends gab es dann auch minutenlange Standing Ovations für „Kerk und Baend“, die ihre Liebe zur Heimat in einem neuen Rahmen zum Ausdruck brachten.

Marco Jansen, künstlerischer Leiter des Projekts KLANGSZENENBILD, zog ein positives Fazit zum Auftakt: „Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen, alle Beteiligten sind glücklich über diesen fulminanten Start und wir blicken mit großer Freude auf die kommenden Events“.

Alexander Daun, Projektleiter der katholischen Kirche in Hürth, freute sich über die positive Resonanz der Anwesenden: „Viele Menschen haben davon erzählt, wie ansprechend sie das Konzert im Kirchraum fanden. Sie sind froh darüber, dass die katholische Kirche hier neue Wege beschreitet.“

Im Rahmen des Kulturprogramm KLANGSZENENBILD finden kulturelle Veranstaltungen im Kirchraum statt - und nicht, wie vielleicht sonst üblich, im Pfarrsaal nebenan. Neben weiteren Konzerten erwarten die Besucher eine Kunstausstellung, sowie eine multimediale Lyrik-Performance.

Die katholische Kirche in Hürth möchte sowohl einen Raum für Kultur im Quartier schaffen und sich als „Kirche vor Ort“ der Ortsgemeinschaft öffnen.

 

Bildhinweis 

Foto von „Kerk und Baend“, Copyright: Daniel Storck / spunktmedia

Hiermit gestatten wir Ihnen die kostenfreie Nutzung der Fotografie im Rahmen der aktuellen Berichterstattung, begrenzt für einen Zeitraum von drei Monaten. Jede weitere Verwertung bedarf der gesonderten Genehmigung.

 

Die Pressemitteilung zum Download finden Sie hier.

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Wort für die Woche

Wort für die Woche

20. Juni 2024, 10:00
Diakon Dr. Herr spricht diese Woche im Wort der Woche über Angst und Gehaltensein
Weiter lesen

Social Media