Alles wird gut - wir bleiben zuhause! (c) Lena Werker

Umgang mit dem Corona-Virus (Stand 2.4.2020 | 21:30 Uhr)

Über die aktuelle Entwicklung im Bereich der Hürther Kirche halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden. Befolgen Sie behördliche Anweisungen und gefährden Sie nicht durch Leichtfertigkeit Gesundheit und Leben anderer. Seien Sie wachsam, lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung, der die Krisenlage ausnützen könnte.

  • Die Seelsorgerinnen und Seelsorger sind weiterhin im Einsatz als Priester, Diakone, Gemeinde- und PastoralreferentInnen, soweit es die Bewegungsfreiheit zulässt.

  • Öffentliche Gottesdienste sind bis einschließlich 19. April eingestellt. Hürther Erstkommunion- und Firmfeiern werden verschoben, bis die Situation öffentliche Gottesdienste wieder zulässt. Beerdigungen und Trauerfeiern im engsten Kreis finden direkt auf dem Friedhof statt, Taufen und Hochzeiten bis auf Weiteres nicht.

  • Von fast allen Kirchen wird täglich um 19:30 Uhr geläutet. Solidarisieren Sie sich durch Ihr privates Mitbeten während dieser Zeit und verfolgen Sie lokale Gottesdienstübertragungen in Hürth.

  • Die Gläubigen können Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet verfolgen. Hier finden Sie digitale Angebote. Die Erfüllung der Sonntagspflicht bleibt damit aus "schwerwiegenden Gründen" ausgesetzt.
    Schwerkranken stehen weiterhin die Sakramente zur Verfügung; sie wenden sich an die zuständigen Priester.

  • Generell gilt, Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken. Beachten Sie die behördlichen Anordnungen und nutzen Sie technische Kommunikationsmittel oder die gute alte Post.

  • Die Kirchen können derzeit nach Maßgabe der örtlichen Aushänge für das stille, private Gebet genutzt werden. Halten Sie sich auch in den Kirchen an die behördlichen Abstandsregeln.

  • Die Pfarrbüros sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Mitarbeitende sind per Telefon und E-Mail erreichar.

  • Christliche Tugend schließt Vorsicht, rechtes Maß und die Sorge um die Schwachen ein. Wir empfehlen, sich in der Nachbarschaft zu informieren und insbesondere älteren oder anderweitig erkrankten Menschen, die aus Sicherheitsgründen im Haus bleiben müssen, Unterstützung anzubieten.
    Auch unser Hilfsnetzwerk "Corona-Engel"  können Sie dazu nutzen.

 

 

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Blog | Aktuelles

Palmsonntag

4. April 2020 18:00
Pfr. Schnippenkötter regt uns an, die biblischen Texte vom Einzug Jesu in Jerusalem (Mt 21, 1-11) und seine Passion (Mt 26,14-28,66) aufmerksam ...
Weiter lesen

Zeichensprache

4. April 2020 12:00
Im christlichen Glauben finden wir die unterschiedlichsten Symbole und Zeichen. Doch, was bedeuten diese?
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns