Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth

Wort für die Woche

30.06.22, 14:00

Wie wichtig und kostbar ist doch der Friede. Dies nehmen wir in diesem Jahr durch den Krieg in der Ukraine sehr bewusst wahr. Frieden in der Welt, Frieden im Herzen eines jeden Menschen und Frieden in unseren Familien können wir jedoch nicht selbst machen. Immer wieder stoßen wir selbst und andere dabei an ganz menschliche Grenzen.

Das Wirken Jesu in dieser Welt war stets von Wehrlosigkeit und Demut geprägt und Jesu einzige ‚Waffe‘ war seine Verbundenheit zum Vater, sein Auftrag und seine Sendung. Der auferstandene Herr sagte seinen Freunden mehrfach: „Friede sei mit euch!“ Denn Gott selbst ist der Friede.

Unsere tiefsten Sehnsüchte und Wünsche kann letztlich nur Gott selbst erfüllen. Oft sind unsere menschlichen Beziehungen mit hohen Erwartungen an unser Gegenüber belastet. Wir brauchen immer wieder die Hinwendung zu Gott, um uns durch ihn und seinen Geist erfüllen, inspirieren und verändern zu lassen. Gott selbst kann alles zum Guten wenden - in uns und in der Welt.

Suchen wir täglich Gottes Frieden! Vielleicht sind diese ruhigeren Sommermonate dafür ja besonders gut geeignet. Gott spricht jeden Tag auf vielfältigste Weise zu uns. Wir können ihn in der Schönheit der Natur finden, in den Begegnungen mit anderen Menschen, im Lesen der Bibel, in Situationen und Worten, die uns begegnen, im Gebet, in der Stille und Ruhe, in Ideen und Gedanken, die uns kommen und in vielem mehr.

Ich wünsche Ihnen allen eine gute und erholsame Ferienzeit! Mögen Sie in diesen Wochen ganz besonders Gottes Liebe und Gottes Frieden spüren und weitertragen.

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Aktuelles

Wort für die Woche

11. August 2022, 14:00
Sommererinnerungen
Weiter lesen

Wort für die Woche

21. Juli 2022, 14:00
Was bedeutet Urlaub?
Weiter lesen

Social Media