Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth

Wort für die Woche

29.09.22, 14:00

Worauf es ankommt

Die Energiepreise schnellen hoch, das Benzin ebenso und die Nahrungsmittelpreise gehen ebenfalls rasant in die Höhe. Jeder Haushalt spürt das. Die einen können das mit Verzicht auf Luxusgüter abfedern; Andere müssen schon beim Nötigsten sparen. Der Krieg in der Ukraine und die darauf antwortenden Sanktionen haben unmittelbare Auswirkungen auf das, was auf unsere Teller kommt, und darauf, wie wir uns fortbewegen. Dazu kommen noch die trockenen Sommer, die sich für die Landwirtschaft nicht immer günstig auswirken.

Lange war es uns eine Selbstverständlichkeit; doch nun wird uns bewusst, was in anderen Weltregionen schon lange Realität ist: Hochwertige Nahrung fällt nicht vom Himmel, und die Tanks füllen sich nicht von alleine. Christen wussten das eigentlich schon immer und erinnerten sich besonders am Erntedanktag daran. Ihnen ist auch klar, dass es zweierlei dafür bedarf, dass wir das Lebensnotwendige erhalten. Erstens müssen wir Menschen uns anstrengen, um unseren Lebensunterhalt zu sichern. Und zweitens hoffen wir, die wir nicht alles aus eigener Kraft vollbringen, stets auf den Segen Gottes.

Was aber für unsere leibliche Gesundheit gilt, ist ebenso sehr  für unser seelisches Wohl wichtig. Auch unser Geist und unsere Seele wollen gehütet und gefördert sein. Da gibt es viel, was wir tun können. Uns mit Kunst und Literatur beschäftigen, zum Beispiel, und ganz wichtig: sich mit Menschen austauschen, die einem guttun. Es gab in der gesamten Menschheitsgeschichte wohl noch nie so viele Angebote, um seine Seele zu pflegen, wie heute. Aber bei all dem ist es wichtig, zugleich auf Gottes Hilfe zu bauen. Das Gebet und  Gottesdienste schenken uns Kraft und eröffnen uns neue Perspektiven.

Eine reiche Ernte wünscht Ihnen

Ihr Diakon Dr. Bertram Herr

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Aktuelles

Wort für die Woche

1. Dezember 2022, 12:00
… da haben die Dornen Rosen getragen
Weiter lesen

Wort für die Woche

24. November 2022, 10:00
1. Advent: Das Herz öffnen lernen
Weiter lesen

Social Media