Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth Katholisch in Hürth

Wort für die Woche

17.11.22, 14:00

Von kleinen und große Königen

Nach dem Tod von Königin Elisabeth II. fragte sich alle Welt, ob der neue König Charles III. sich nicht nur krönen sondern auch zum König salben lassen würde. Er tut es. Damit stellt sich Charles in eine Linie nicht nur mit den christlichen Königen seit frühester Zeit, sondern auch mit den Königen des Alten Bundes. Schon ein König David ließ sich salben. Mit diesem Schritt hält Charles am biblischen Ideal eines Königs fest, und das ist das Ideal eines Königs, der für sein Volk alles gibt. Im Letzten erfüllt sich dieses Ideal in Jesus. Jesus hat sich für die Seinen – und das sind zunächst alle Menschen –  restlos hingegeben. Drastischer als durch den Kreuzestod kann das nicht zum Ausdruck kommen. Das haben schon die ersten Christen erkannt und Jesus daher den “Christus“ genannt. „Christus“ ist ja nichts anderes als das griechische Wort für Messias und bedeutet „Gesalbter“ und damit auch „König“.

An Jesu Kreuz hing die Tafel „König der Juden“, das Sonntagsevangelium erinnert uns wieder daran. Die Inschrift, die höhnisch gemeint war, bringt dennoch die tiefe Wahrheit zum Ausdruck: Der wahre König schont sich nicht, sondern gibt alles für die Seinen. Wer unter euch der Größte sein will, der sei der Diener aller. Hut ab vor Charles, der sich diesem Königsideal verpflichtet weiß!

Nun ist Charles nicht einer von wenigen erlauchten Gesalbten; in Taufe und Firmung erhalten wir alle die Salbung, jeder und jede Einzelne von uns. Bei der Taufe wird der Täufling gesalbt, „damit du für immer ein Glied Christi bleibst, der Priester, König und Prophet ist in Ewigkeit“. So heißt es im Taufritus. Wir Getauften haben Anteil am Königtum Christi (und seinem Priester- und Prophetenamt). Das ist natürlich eine enorme Würde; mit ihr verbunden ist aber auch der Anspruch, dass wir uns nach Kräften einsetzen für die Menschen um uns. Das ist nicht der einfachste Weg, aber erfüllend. Das zeigt uns Christus, der gesalbte König.

Ich wünsche Ihnen gesegneten Christkönigssonntag.

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Aktuelles

Wort für die Woche

1. Dezember 2022, 12:00
… da haben die Dornen Rosen getragen
Weiter lesen

Wort für die Woche

24. November 2022, 10:00
1. Advent: Das Herz öffnen lernen
Weiter lesen

Social Media