Zeichensprache

25.01.20 12:00
Tanja Limmer
Wegweiser (c) LimmerT

Symbole und Zeichen weisen auf Gott hin. Gott übersteigt unsere Vorstellungskraft und wir können ihn mit Worten nicht ausreichend beschreiben. Da, wo Worte alleine nicht ausreichen, helfen uns Symbole und Zeichen. Sie "sprechen" zeichenhaft von Gott und sind gleichzeitig Bekenntnisse unseres Glaubens.

Dieser Blog will Ihnen in den kommenden Monaten die verschiedensten Zeichen und deren Bedeutung näher bringen.

Das zweite Symbol des Monats Januar ist der "Weg".

"Ich bin der Weg"

KrippeWeg (c) LimmerT

Wegweiser helfen uns, den richtigen Weg zu finden. In der Seefahrt gibt der Kurs den direkten Weg vom Ausgangspunkt bis zum Ziel vor. Jesu Kurs ist ganz klar definiert, indem er sagt: "Ich bin der Weg" (Joh 14,6). Das Ziel ist die dauerhafte und bleibende Gemeinschaft der Menschen mit Gott. Erreicht werden kann es nur durch den Glauben und wegweisend sind die Worte der Heiligen Schrift. Jesus ergänzt sein "Ich-bin-Wort" noch durch zwei entscheidende Bilder: "... und die Wahrheit und das Leben." Er stellt damit ganz deutlich klar, dass er der einzig und wahre Weg ist, der in das Leben führt. Und er ist diesen Weg selbst gegangen. Jesus hat mit seinem Lebenswandel gezeigt, wie der Weg zum Vater verläuft. Manchmal musste auch er mit Hindernissen umgehen, oder ganz neue Wege beschreiten. Jesus ruft uns in seine Nachfolge, seinen Weg zu gehen und seinem Beispiel zu folgen. Er lässt die Menschen auf ihrem Weg aber nicht alleine, sondern begleitet sie.

Noch vor seiner Geburt beginnt sein Weg im Mutterleib. Maria macht sich auf den Weg zu Elisabeth und später wird sie mit ihrem Verlobten Josef den langen beschwerlichen Gang nach Bethlehem zur Krippe auf sich nehmen.

Jesu öffentliches Wirken spielt sich auf seinem Weg nach Jerusalem ab, hier wird er den letzten und wichtigsten Weg beschreiten - den Kreuzweg.

Bereits in Betlehem ist Jesu (Lebens)weg vorgezeichnet, er führt von der Krippe bis zum Kreuz und endet durch seine Himmelfahrt am Ziel beim Vater.

 

Impuls:

Jesus ist der einzige Weg, der zum Leben führt und er ruft mich in seine Nachfolge. Was bedeutet das für mich?

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Blog | Aktuelles

Zeichensprache

29. Februar 2020 12:00
Im christlichen Glauben finden wir die unterschiedlichsten Symbole und Zeichen. Doch, was bedeuten diese?
Weiter lesen

Wort für die Woche

27. Februar 2020 14:00
Im heutigen Wort für die Woche spricht Gemeindereferentin Katja Richter über Begegnungen.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns