Flüchtlingshilfe in Hürth

Seifenblasen (c) Initiative Buntes Hürth

Kardinal Woelki hat vor geraumer Zeit die „Aktion Neue Nachbarn“ ins Leben gerufen, der sich auch die Kirche in Hürth verpflichtet fühlt.

Aus etwa 600 „Geflüchteten“ sind neue Nachbarn in Hürth geworden und wohnen jetzt verteilt in der ganzen Stadt teils noch in Flüchtlingsunterkünften, teils schon in eigenen Wohnungen. Einige haben bereits Arbeitsstellen gefunden, andere stecken noch in der Orientierungsphase. Die Kinder besuchen Kindergärten und Schulen. Die meisten sind geflüchtet, weil sie sich nach einem menschenwürdigen Leben ohne Bedrohung und Verfolgung sehnen. Sie haben fast alles zurücklassen müssen, insbesondere die vertraute Umgebung, Freunde und Verwandte. Viele haben auf der Flucht furchtbare Dinge erlebt. Manche Familien wurden auf der Flucht auseinandergerissen.

Sie eint die Hoffnung auf eine sichere und friedliche Zukunft in Deutschland, obwohl sie in ein fremdes Land gekommen sind und die Sprache (noch) nicht sprechen. Sie treibt die Ungewissheit um: Wovon werden wir leben? Wer wird uns helfen? Wird das von Dauer sein oder werden wir in die Heimat zurückkehren können?

Die katholische Kirche in Hürth will ihnen Unterstützung bieten. Daher engagieren sich in den Gemeinden viele Freiwillige, die neuen Nachbarn schnell in die Verhältnisse in Deutschland und damit in Hürth einzuführen.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Flüchtlingsnetzwerk Hürth: Die Ehrenamtsinitiatve "Buntes Hürth" versteht sich als Netzwerk aller, die sich in Hürth um Flüchtlinge, Migranten und Bedürftige kümmern möchten.

Hürther Brücke der Kulturen e. V.: Im Verein "Hürther Brücke der Kulturen" engagieren sich Menschen aus aller Welt und arbeiten gemeinsam daran, dass Integration und kulturelle Vielfalt in der Stadt Hürth und darüber hinaus gelebt werden.

Aktion neue Nachbarn, die 2014 ins Leben gerufene Flüchtlingshilfe im Erzbistum Köln. Die Ziele der Aktion sind:

  • die Willkommenskultur für Flüchtlinge zu stärken und
  • die Integration von Flüchtlingen im Erzbistum Köln zu fördern,
  • die Bedarfe von Flüchtlingen stärker in das Bewusstsein zu rücken sowie
  • alle kirchlichen und nicht-kirchlichen Akteure und Initiativen zu vernetzen.

 

Katholischer Kirchengemeindeverband Hürth

Severinusstraße 61-63
50354 Hürth | Hermülheim

Blog | Aktuelles

Kleiner Leitfaden Liturgie

24. August 2019 12:00
Was feiern wir eigentlich, wenn wir sonntags die Hl. Messe mitfeiern? Heute erläutert der Kleine Leitfaden Liturgie das Evangelium.
Weiter lesen

Kleiner Leitfaden Liturgie

17. August 2019 12:00
Was feiern wir eigentlich, wenn wir sonntags die Hl. Messe mitfeiern? Heute erläutert der Kleine Leitfaden Liturgie das Halleluja.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns